Freiwillige Feuerwehr Adlwang

  • Schrift vergrößern
  • Standard Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Bürgerservice Vorbeugender Brandschutz
Vorbeugender Brandschutz

Feuerlöscher

  • Feuerlöscherüberprüfungen sind alle 2 Jahre durchzuführen. 
  • Machen Sie sich mit der Handhabung des Feuerlöschers vertraut.
  • Den Feuerlöscher leicht zugänglich mit geeigneter Halterung griffbereit anbringen.
FF AdlwangFeuer immer in Windrichtung angreifen Von vorne nach hinten löschen Von unten nach oben löschenFF AdlwangMehrere Löscher gleichzeitig einsetzen (erhöhte Löschwirkung).
FF AdlwangBrandstelle beobachten Glutnester mit Wasser nachlöschen.FF AdlwangVerwendete Feuerlöscher sofort wieder füllen und prüfen lassen.

Rauchmelder

  • Wo installiert man Rauchmelder?
    Rauchmelder gehören an die Decke in die Raummitte.
    Mindestschutz
    • pro Etage ein Rauchmelder im Flur
    • Kinder- und Schlafzimmer
    Optimaler Schutz
    • zusätzlich in Wohnräume, Hobbyräume, Küchen mit Dunstabzug, Dachboden, Heizungskeller

    Um Fehlalarme zu vermeiden, sollten die Rauchmelder nicht in Räumen eingesetzt werden, in denen Wasserdampf oder eine hohe Staubbelastung vorkommen kann. Batteriebetriebene Funkrauchmelder und 230-Volt-Melder lassen sich zudem untereinander vernetzen. Neben dem Schutz im Privatbereich bewähren sich seit Jahren professionelle Brandmeldesysteme in Betrieben, Hotels, Gaststätten, Kaufhäusern, öffent-lichen Gebäuden sowie in der gesamten Industrie. Brandmeldesysteme schützen Leben und Gesundheit und sichern Firmenexistenzen – das Elektrohandwerk berät Sie kompetent und zuverlässig.
  • Wie funktioniert ein Rauchmelder?
    Die meisten Rauchmelder sind batteriebetrieben. Wenn die Batterie ausgetauscht werden muss, ertönt einen Monat lang regelmäßig ein Warnsignal. Testen Sie die Funktion Ihres Rauchmelders alle drei Monate mit Hilfe der Prüftaste. Die Sensoren arbeiten nach dem optischen Prinzip, d.h. in der Messkammer des Rauchmelders werden regelmäßig Lichtstrahlen ausgesendet, die im Normalzustand nicht auf die Fotolinse treffen.. Bei Raucheintritt in die Rauchmesskammer werden die ausgesen-deten Lichtstrahlen gestreut und auf die Fotolinse abgelenkt. Das so erkannte Rauchsignal löst den lauten Alarmton aus.
  • Wo kann man einen Rauchmelder erwerben?
    Im Elektro- oder Sicherheitsfachgeschäft erhalten Sie Qualitätsprodukte und eine kompetente Beratung.
  • Worauf muss man beim Kauf achten?
    • Verwenden Sie nur optische Rauchmelder.
    • Empfehlenswert sind batteriebetriebene Rauchmelder – sie bleiben auch bei Stromausfall funktionsfähig.
    • Das VdS-Zeichen steht für Sicherheit und Qualität.
Quelle: www.rauchmelder-lebensretter.de

Feuerbeschau

  • Nähere Informationen zur Feuerbeschau erhalten Sie in der zuständigen Gemeinde/Magistrat.

Verhalten im Brandfall

  • ALARMIEREN
  • RETTEN
  • LÖSCHEN

Mehr Brandschutztipps


Links

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 05. März 2010 um 13:58 Uhr