FF Adlwang

Gruppenübungen: Brand land­wirt­schaft­lich­es Objekt

Anfang Mai wurden dieses Jahr Übungen in kleinen Gruppen durchgeführt. Das Übungsszenario war jeweils der Brand eines landwirtschaftlichen Objekts. Am Übungsobjekt stand das Dachgeschoss der Maschinenhalle in Vollbrand. Durch das Schützen mit 2-C-Rohren konnte die Ausbreitung des Brandes verhindert werden. Währenddessen startete der Atemschutztrupp einen Innenangriff über die Leiter und konnte rasch die vermisste und bewusstlose Person retten, welche mit einer Rauchgasvergiftung von der Rettung ins LKH eingeliefert wurde. (Übungsannahme) Bei Gruppen, wo es die Mannschaftsstärke zuließ, wurde das Wasser mit der Tragkraftspritze aus dem Löschwasserbehälter statt aus dem Hydranten gefördert. Zwei Stunden nach Übungsbeginn konnte Brand aus gegeben werden. Später wurde die Übung nachbesprochen und das das Übungsobjekt besichtigt. Nach einem kurzen Umtrunk rückten die Gruppen wieder ein.

Weiter Beitrag

© 2022 FF Adlwang

Thema von Anders Norén