FF Adlwang

Einsatz: Brand Wohnhaus

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch heulten über Adlwang die Sirenen. Die Einsatzmeldung lautete “Brand Wohnhaus -Heizraumbrand“. Vor Ort ging der Atemschutztrupp des TLF-A2000 unverzüglich in den Innenangriff vor und versuchte den in Vollbrand stehenden Raum zu löschen. Währenddessen wurde von der Besatzung des LFB-A eine Zubringleitung, sowie eine Überdruckbelüftung aufgebaut. Nachdem der Brand unter Kontrolle war, räumte ein weiterer Atemschutztrupp den gesamten Raum aus, um die letzten Glutnester abzulöschen. Zwei Bewohner wurden vom Roten Kreuz betreut und anschließend in ein Klinikum gebracht. Nach rund zwei Stunden konnte der Einsatz beendet werden.

Einmal mehr möchten wir an dieser Stelle an die Sinnhaftigkeit von Rauchmeldern plädieren. Die Hausbewohner sind bei diesem Brand aufgrund eines piepsenden Rauchmelder geweckt worden und konnten sich so rasch in Sicherheit bringen und die Einsatzkräfte alarmieren.

Danke @laumat für die Bilder und den Bericht.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2022 FF Adlwang

Thema von Anders Norén